Die U 18 beginnt ihre Saison

Am Mittwoch hat die Gemischte U11 des TC Emschertal Herne die lange Tenniswoche begonnen. Im Spiel gegen den THC im VfL Bochum (Kreisliga) holten die Jungs und Mädels einen Punkt. Beim 3:3 holten Ian Schmidt und Henric Janning die Punkte im Einzel. Im Doppel legte das Doppel Weitz/Janning nach. Damit holte die Mannschaft zum zweiten Mal im dritten Spiel ein Unentschieden.

Am Freitag hatte unsere Juniorenmannschaft der U18 das erste Spiel. Beim TC Grün-Weiß Frohlinde II (Kreisliga) gelang ein klarere Sieg. In allen sechs Spielen gaben die Emschertaler nur 14 Spiele ab. Bei dem 6:0-Erfolg siegten im Einzel Alex Cieslarczyk, Conner Lange, Leon Wolf und Nick-Conner Knasiak. Im Doppel holten noch die Teams Lange/Wolf und Cieslarczyk/Rolle zwei Punkte.

Ein Tag später wurde das Spiel der Herren 40 II vom letzten Wochenende weitergespielt. Die Unterbrechnung hatte sich für die Emschertaler gelohnt. Nach drei Punkten im Einzel durch Bernhard Janyssek, Andree Lasar und Achim Tänzler wurden noch die zwei entscheidenen Punkte im Doppel durch Lasar/Tänzler und Janyssek/Potthast gewonnen. Dadurch war der erste Sieg im ersten Spiel perfekt. Das zweite Spiel musste das Team ein Tag später in der Kreisliga antreten. Beim DJK Westfalia 04 Gelsenkirchen musste das Team jedoch eine knappe Niederlage hinnehmen. Nachdem es nach den Einzeln noch 2:4 durch Einzelerfolge von Bernhard Janyssek und Andree Lasar stand, mussten alle drei Doppel gewonnen werden. Doch das Glück war nicht auf unserer Seite. Alle drei Doppel gingen in den Champions-Tie-Break, aber nur das Doppel Lange/Wittkowski konnte sich durchsetzen.

Am Samstag spielten ebenfalls die Damen 50 gegen den TC Bochum Süd II (Kreisliga). Nach den Doppel stand es 3:3 durch Einzelerfolge von Annelie Thomaschewski, Regine Dülberg und Ursula Kremski. Nun sollten die Doppel entscheiden, aber alle zu Ungunsten der Emschertalerinnen. Am Ende stand es 3:6 aus Sicht der Damen. Dies war bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Wir drücken die Daumen, dass es im nächsten Spiel nach zwei knappen Niederlagen mit dem ersten Sieg klappt

Die Herren 50 haben am Samstag ihren ersten Siegt errungen.. Im Spiel gegen den TC Grün-Weiß Frohlinde II (Kreisliga) holten die Emschertaler einen 6:3 Sieg. Durch vier Einzelsiege durch Hans Funke, Udo Sprinke, Wilfried Hecken und Manfred Hegerfeld und einer taktisch guten Aufstellung im Doppel war der Sieg perfekt. Die beiden Punkte im Einzel machten Funke/Sprinke und Effenberg/Dülberg.

Am Sonntag hatte die ersten 1. Herren ihr erstes Spiel beendet. Beim TuS Witten-Stockum 45 wurde hart gekämpft. Nach den Einzel und Punkten von der neuen Nummer ein Thomas Willner, Alexander Cieslarczyk und Conner Lange mussten auch hier die Doppel entscheiden. Die Doppel wurden spannend. Schnell waren zwei Doppel beendet. Dabei holte das Doppel Bayerl/Pütter einen Punkt. Das letzte Doppel von Wolf/Cieslarczyk musste in den dritten Satz um den Sieger des Tages zu ermitteln. Nach hartem Kampf gewann unser Doppel mit 7:5 und holte den entscheidenen Punkt. Dies war der erste Schritt Richtung Klassenerhalt. Die nächste Chance, diesen fast perfekt zu machen, besteht am kommenden Sonntag, wenn das unterbrochene Spiel der letzten Woche fortgeführt wird. Ein Punkt aus zwei Doppeln ist zum nächsten Sieg notwendig.

In der kommenden Woche finden noch folgende Spiele vor der Sommerpause statt:

Dienstag, der 03.07.2012 um 16.00 Uhr:

TC Rot-Weiß Stiepel – Juniorinnen U 18 (Kreisliga)

Junioren U 18 – TC Rechen Bochum 2 (Kreisliga)

Sonntag, der 01.07.2012 um 10.00 Uhr:

1. Herren – TC HW Gladbeck (Kreisklasse)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.