Tennisfreizeit 2012 – Reiterhof Rohe

Frohnleichnam ging´s los. Unsere alljährliche Tennisfreizeit startete in eine neue Runde. Mit neun Kindern und zwei Betreuern fuhren wir vom Wanne-Eickeler Hbf mit dem Zug nach Hilter (OT Lathen) auf den Reiterhof Rohe.

Nach dem Zimmerbezug, ersten Hofrundgang und Mittagessen konnten die Kinder es kaum erwarten ihre Pflegepferde zugeteilt zu bekommen. Nach dem ersten Kennenlernen und Striegeln unserer süßen Ponys Humfery, Molli, Fienchen, Mautzi und Tula folgte der lang ersehnte Reitunterricht. Abends gestalteten wir unsere eigenen Tennisfreizeit-T-Shirts.

In den folgenden Tagen ritten wir zweimal täglich und machten Ausflüge zu Fuß und Pferd. Den restlichen Tag verbrachten die Kinder im Streichelzoo, beim Fußballspielen, auf dem Spielplatz und Rumtollen über den liebevoll gestalteten Hof. Abends veranstaltete der Reiterhof eine Hofrallye oder Voltigierunterricht (bei dem einige Kinder sogar so mutig waren und sich auf das Pferd stellten). Ein Highlight war, nebem dem Hofkiosk bei dem man viele Leckereien und Andenken erwerben konnte, unsere heißersehnte Nachtwanderung. Diesmal stand alles unter dem Motto „Die Nacht der Indianer“. Wir bastelten Kopfschmuck, Traumfänger und dachten uns spannende Stamm- und Häuptlingsnamen aus. Nach zwei Stunden intensiver Suche wurde der versteckte Schatz endlich gefunden und die enthaltenen Süßigkeiten schnell vernascht.

Mit einem lachendem und weinenden Auge kehrten wir Sonntagnachmittag wieder nach Herne zurück, wo wir von den Eltern schon sehnsüchtig erwartet wurden.

Insgesamt sind wir alle begeistert von unserem diesjährigen Ausflugsziel. Die Zimmer waren groß, sauber und wurden jeden Tag gereinigt. Das Essen war auch sehr lecker. Die Besitzer gaben sich sehr viel Mühe mit uns und einem spannenden Programm. Die Kinder konnten den ganzen Tag draußen rumtoben und hatten sehr viel Spaß! Außerdem übernahmen sie Verantwortung für ihr Pferd, lernten Verhaltensregeln im Umgang mit Pferden und im Miteinander, sowie eine neue Sportart kennen und knüpften neue Freundschaften untereinander. Auch wir Erwachsenen waren begeistert und würden nächstes Jahr gerne wieder dort hinfahren! 🙂

Bilder zum Reiterhof finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.