Jugend-Kreismeisterschaften 2012

U 12/männlich:

Die Mannschaftskooperation der U 12 männlich mit dem TC Hohenstein Witten führte in diesem Jahr zu einem schönen Erfolg. Unter der Leitung des Mannschaftsführers Stefan Schneider erreichte die Mannschaft mit Sean Lange, Nico Szymanski, Jona Hake, Ullrich Schultze-Bergkamen, Ben Schneider, Leo Kalinowski und Noel Hamm nicht nur den Gruppensieg sondern gleichzeitig auch die Qualifikation zur Teilnahme an der Endrunde. Mit einem 6:0 Sieg gegen den TuS 09 Erkenschwick wurden die Weichen gestellt.

Der 4:2 Sieg gegen den Recklinghäuser TG führte dann letztendlich zum begehrten Titel des Kreismeisters für unsere Kinder.

Am 16.11.2012 erfolgt die feierliche Ehrung in  „Burbaum’s Dorftenne“ in Waltrop.

 

U 18/männlich:

Die Mannschaft der Junioren der U 18, alles Eigengewächse des TCEH, mit Alexander Cieslarczyk, Connor Lange, Leon Wolf, Nick-Connor Knasiak und Marc Rolle wurde Gruppensieger einer 5-er Gruppe und qualifizierte sich damit zur Teilnahme an der Endrunde.

Der 1. Teil der Endrunde startete in einer 7er Gruppe nach dem KO-System gegen die TG Witten 1848. Da für die restlichen Spieltage nur noch drei Termine zur Verfügung standen, konnten die sieben Mannschaften nicht mehr Jeder gegen Jeden spielen.

Mit gleich drei interessanten und spannenden Spielen konnten erst im Match-Tiebreak die Sieger ermittelt werden. In allen drei Begegnungen setzten sich letztendlich unsere Jugendlichen durch. Jeweils im entscheidenden dritten Satz gewannen Connor Lange 10:8, Leon Wolf mit 10:5 und Nick Knasiak mit 10:3. Nur Alexander Cieslarczyk meisterte sein Match mit zwei Gewinnsätzen. Mit einem Gesamtsieg von 4:2 konnte diese teils dramatische Begegnung beendet werden.

Im Halbfinale ging es weiter am 14.9.2012 gegen den TC Blau-Weiß Harpen 1. Dies sollte unsere größte Herausforderung sein. Dem gesetzten Topspieler (LK 14) aus Harpen und den übrigen Mannschaftsspielern mit der LK 21 hatte unsere Stammmannschaft leider nichts entgegenzusetzen. Am Ende des Spieltages gab es leider nur durch Connor Lange einen Einzelsieg in drei Sätzen über den 18jährigen Maik Bartkowiak. Auch ein weiterer Sieg im 1. Doppel mit Alexander Cieslarczyk / Connor Lange über Tristan Krömer und Felix Hartmann reichte nicht, um ins Endspiel zu kommen. So konnten wir am Ende nach dem 2:4 nur noch dem TC Grün-Weiß Harpen gratulieren und weitere Erfolge wünschen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.