Herren 70 spielen Unentschieden bei TC Brackwede

Mit einem hochverdienten 3:3 beim Tabellenzweiten führen die Emschertaler die Verbandsliga-Gruppe weiterhin an. Mit gehörigem Respekt vor den Emschertalern hatte Brackwede etwas taktiert und einen noch nicht gesunden Spieler an Nr. 1 gesetzt, und damit gleichzeitig die hintere Aufstellung stark gemacht. Diese Rechnung ging leider mit dem Punktgewinn zugunsten Brackwede auf.

Erwartungsgemäß gewannen Gerd Krümmel und Peter Rummelt ihre Spiele sicher und sorgten für die ersten beiden Punkte. In einem spannenden Match-Tie-Break verlor Norbert Loer im 4. Einzel knapp mit 8:10. Das hätte auch anders ausgehen können. Etwas anders verlief das Spiel im dritten Einzel. Aufgrund muskulärer Probleme, die sich bereits Theo Kümpel zuvor im letzten Heimspiel zuzog, musste er das Spiel beginnen, da kein Ersatzmann zur Verfügung stand. Um das nachfolgende Doppel nicht zu gefährden, brach Theo das Spiel kurz nach Beginn ab. Trotz dieser Verletzung fand das Doppel mit Norbert statt, das aber nicht gewonnen werden konnte. Hier machten allerdings unsere Spitzenspieler Gerd und Peter alles klar und gewannen sicher mit 6:1 und 6:0.

Aufgrund dieser zuvor genannten Besonderheiten sind wir mit diesem Ausgang nicht unzufrieden, zumal die Emschertaler im Endergebnis aufgrund mehr gewonnenen Sätzen und Spielen einen kleinen Vorteil verbuchen können.

Das nächste Spiel findet am 20.6. zu Hause gegen TG Selm statt.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.