Emschertaler Senioren Herren 70 liegen weiterhin gut im Rennen

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden beim Mitkonkurrenten TC Herringen bleiben die Herner weiterhin Tabellenführer in der Westfalenliga.

Fast alle Spiele gegen den letztjährigen Vizemeister der Westfalenliga wurden durch Match-Tiebreaks entschieden. In den  Einzelspielen sorgten die Herner Peter Rummelt an Position Nr.1  (6:1; 6:4) und Bernd Lichtner an Nr.2  (7:5; 6:1) erwartungsgemäß für die ersten Punkte. Die nachfolgenden Einzelspiele verloren Heinz Saul und Norbert Loer im Match-Tiebreak leider knapp mit jeweils 8:10. Damit stand es nach den Einzeln 2:2.

Auch die nachfolgenden Doppelspiele wurden durch Match-Tiebreaks entschieden. Peter Rummelt und Bernd Lichtner gewannen knapp mit 10:8. Dagegen verloren die Herner Heinz Saul und Theo Kümpel ebenfalls knapp mit 7:10.

Beide Mannschaften zeigten sich zufrieden mit dem Endergebnis von 3:3 und die Emschertaler führen, trotz Punkteteilung, damit weiterhin die Tabelle an.

Die zweite Mannschaft der Herren 70 konnten ihren bisher erfolgreichen Verlauf in der Bezirksliga nicht halten. Mit 2:4 verloren die Herner gegen einen starken  TG  Hüls. Gleichwohl bleiben sie aufgrund ihrer bisherigen Erfolge Tabellenzweiter.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.